Montag, 28. Februar 2011

huiuiui oder....

Ich glaube, hier ist noch eine kleine Edith fällig ;)... ich bin soooo zufrieden mit dem filzenden Gotlandschaf!!! Genau das sollte dieses Tierchen ja auch tun. Die MaPro ist zwar noch nass aber trotzdem kuschelig, lässt sich noch etwas ziehen und dehnen und geht nicht "ungleichmäßig" ein. Und vielleicht bin ich morgen doch noch in der Lage aus der MaPro die passenden Maaße rauszurechnen und den Überzieher zu stricken *g* Zu mehr als surfen, chatten und spinnen war mein Kopf grade nicht fähig ;)
Gotlandschaf filzt wie S.A.u.....

Die Grundidee war eine Tasche in die ich meine abgewetzte, alte Handarbeitskiste dekorativ reinstellen bzw verstecken kann.  Das Bild oben links ist meine gestrickte MaPro selbstgesponnenes Gotlandschaf von Melinoliesl, 300 Gramm um die 700 Meter LL Navavozwirn auf Nadelstärke 5 gestrickt.
40 Maschen = 22 cm Breite ca 18 Maschen auf 10 cm
34 Reihen    = 14 cm Höhe ca 23 Reihen auf 10 cm

Übrig blieb ein Rest von 18 cm Breite und 9 cm Höhe auf dem unteren und rechten Foto.....
Ich geh dann mal mein Bazillenverseuchtes Hirn anstrengen rechnen wie viele Maschen ich für meine Tasche wohl brauchen werde ;)

und Evi, rat mal, wer mit Schuld ist an dieser Schnaps-Idee ;D

Sonntag, 27. Februar 2011

Das Kaminfeuer

von Melinoliesl wollte am letzten Sonntag in Tutzing unbedingt angesponnen werden ;)

Der erste Batt wurde am Freitag fertig, den zweiten habe ich gestern noch angefangen. Die Farben gefallen mir richtig gut, mit der Spinnerei komme ich aber nicht so besonders gut zurecht. Vor allem mit der Seide kann ich mich nicht richtig anfreunden, die ist mir immer zu "schnell" bzw zu rutschig weil sie sich beim kardieren nicht besonders gut mit den anderen Fasern verbunden hat. Mal gucken wie die zwei Batts werden wenn ich sie miteinander verzwirne.

endlich fertig

ist die "September-Anna" aus dem Septemberheft der Zeitschrift Anna. Design wie meistens von Birgit Freyer-Die Wolllust.
Ein hübsches, kleines Tuch aus Wollmeise Raku Regenbogen Merino. Auf den Bildern kommen die rot-orange Töne gut raus, in den dunklen Bereichen verstecken sich schwarz, grün, blau und etwas lila.
Die Spannweite liegt bei ca 130 cm, die Rückenlänge bei 53 cm.
Ich habe jetzt schon seit Anfang Januar daran gestrickt. Gut, in der Zwischenzeit sind noch zwei Paar Socken fertig geworden und ca 400 Gramm Wolle durch mein Sonata gelaufen aber so lange habe ich schon ewig nicht mehr an einem so kleinen Tuch gearbeitet ;)

Montag, 21. Februar 2011

****rumps****

Stöckchen....

die liebe Evi von ***meine Landliebe*** hat mich am Wochenende hinterrücks mit einem Stöckchen bombardiert. Jetzt bin ich mal gespannt, was für einen waschechten Steinbockdickkopf Jahrgang ´75 dabei rauskommt *g*

Tränen lügen nicht
Michael Holm
30.12.1974 - 26.01.1975 (4 Wochen)


gerechnet hätte ich ja mit einigem, aber nicht wirklich mit Michael Holm. Deutscher Schlager geht bei mir sehr selten, am besten noch auf Partys nach dem 3. Cocktail wenn´s eh schon wurscht ist bei was man falsch mitgröhltsingt *g* 

Weiterwerfen werde ich das Stöckchen nicht, lege es euch aber schön dekorativ in den Weg damit ihr auch drüberstolpern könnt ;) Wer es mitnimmt darf mir aber gerne einen Kommentar hinterlassen, schließlich bin ich ja gaaaar nicht neugierig, gell?


  • gehe auf http://www.nr1finder.de/
  • gib bei Song Recherche dein Geburtsdatum ein,klicke auf Suchen
  • nun erscheint darunter welches Lied ♪ Dein Lied ♪ ist
  • kopiere das Lied und die Anzahl der Wochen, in denen es in den Charts war in deinen Blogpost
  • gerne kannst du dazuschreiben ob du das Lied überhaupt kennst, magst, was dir dazu einfällt
  • du kannst es auch gerne in deinen Post einbetten, wenn du es im Internet findest (z. B. bei Youtube)
  • wirf das Blogstöckchen nun an befreundete Blogger weiter! 

Montag, 7. Februar 2011

Nobody is perfect


... ist der Name dieser wunderbar kringelnden Wollmeise *g* Ich habe mich in Pfaffenhofen damals spontan in diese sonnig-bunten Farben verliebt und während der letzten zwei trüben Wochen in der S-Bahn diese Socken gestrickt. Muster mal wieder das italienische Pfauenmuster aus "in 80 Socken um die Welt" weil ich mir das auch morgens um kurz vor sechs schon merken kann ;)
Den Schaft habe ich mit NS 2,25 gestrickt, Hufeisenferse und Fuß mit NS 2,5. Es wurde mal wieder Schuhgröße 37/38 und verbraucht habe ich 86 Gramm.

Nicolas Merino



Teil eins: 166 Gramm und ungewaschen ca 660 m LL. Ich habe zwei Spulen vom gesponnenen Merino zusammen mit einem beigen Overlockgarn gezwirnt damit es in diesem wunderschön weichen Farbdurcheinander einen "verbindenden" Farbton gibt der durch die ganze Wolle geht. Aus dem kräftig bunten Kammzug wird jetzt ein Strang Wolle in pastelltönen ;) Und Spule drei ist inzwischen auch schon wieder halb voll, dem dritten Tag Kopfschmerz mit mangelndem Denkvermögen sei Dank.