Mittwoch, 29. Februar 2012

Seit Montag in diesem Theater....

Nach gut vier Monaten ohne Küche, Wasserschaden, Wohnungseigentümerwechsel, Handwerkerbesuchen, Versicherungsgedöns und diversem nicht in die Puschen kommen "wir können doch auch nix dafür" von verschiedenen Seiten bin ich endlich stolze, überglückliche, begeisterte Besitzerin einer neuen Küche. 


neee, nicht das.... klapprig, alt, wassergeschädigt und überhaupt und sowieso....

sondern das hier :) 

freundlich-lebendige Schränke, eine Arbeitsplatte die nicht mehr ständig nach nicht geputzt aussieht, ein kleines Spülmaschinchen ganz für mich alleine, ein Herd der nicht nur "Vollgas" beherrscht sondern auch ein Meister der gefühlvollen Backtemperaturen ist, ein neuer Kühlschrank mit extra Gefriertruhe und richtig gut überlegt.

Heute nachmittag wurden noch die letzten brauchbaren Überreste und Elektrogeräte der alten Küche vom Sozialkaufhaus im Nachbarort abgeholt, die weltbeste aller Mütter (MEINE!) hat mir fleissig beim Kistenauspacken und einsortieren geholfen und mit etwas Glück hilft mir am Samstag der weltbeste aller Brüder (zufälligerweise auch MEINER!) noch die letzten Teile zum Wertstoffhof zu bringen.

Dann gehört meine Wohnung endlich wieder mir. Das ewige graben in diversen Kisten hat ein Ende und ich kann meine Räume wieder voll nutzen und nicht nur als Zwischenlager für alten Balast verwenden. Auch wenn ich nie im Leben ein "ordentlicher" Mensch werde, die letzten Monate waren belastend und ich bin überglücklich das diese Zeit jetzt endlich vorbei ist.

Es versteht sich von selbst dass meine Küche inzwischen schon nur noch halb so ordentlich ist, oder? Im Moment dreht die Spülmaschine die dritte Runde mit diversem Geschirr und in den nächsten Tagen wird sie noch weitere Sonderschichten fahren dürfen. Die alte Waschmaschine durfte auch schon beweisen dass sie nach vier Monaten Zwangspause noch arbeitswillig ist.
Dafür ist inzwischen ein neuer Vorhang (leider nicht mehr selbstgehäkelt) dazugekommen, ein kleiner Korb mit Frühling steht auf der Fensterbank und ich bin für heute einfach nur zufrieden :D

Kommentare:

  1. Oh ja, das kann ich gut verstehen. Unser Küchenneubau ist zwar schon knapp 2 Jahre her. Aber bei deiner Beschreibung ist mir, als war es gestern.

    Viel Spaß in der neuen Küche. Und back' uns doch bitte mal 'n 'virtuellen Kuchen', ja?
    Ich koch dann schon mal den Kaffee. ;-)))

    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anke, das musst du dich noch bis Samstag gedulden :)... da wird Kuchen für´s nächste Spinntreffen fabriziert :D

      Löschen
  2. Das freut mich für dich und im übrigen ist das eine ganz wunderschöne Küche, da macht das Backen noch mehr Spaß. ;)
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Vorhang? Selbstgehäkelt? Wo kann ich den sehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf dem Bild von meiner alten Küche hängt er noch in der Fensterscheibe :)... nur war er eigentlich immer schon etwas zu kurz und nicht breit genug und überhaupt. Also, wenn ich mal gaaaaanz viel Zeit und Lust und eine schöne Anleitung habe mach ich mir einen neuen *g*

      Löschen
    2. Ach so, das hab ich gar nicht erkannt. Sah aus wie eine 'normale' Gardine...

      Dann bin ich mal gespannt, ob du noch einen machst. Die neue Küche sieht übrigens super aus finde ich :-) Ich freu mich für dich!

      Schönes WE!
      LG, dieMia

      Löschen
  4. Oh je, was war das für eine schreckliche Zeit.
    Deshalb genieße deine Küche und zeige uns ja deinen Kuchen!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Glückwunsch zu deiner neuen Küche - das war ja wirklich ein schwere Geburt bei dir. Mir hat unser - planmäßig - gelaufener Küchenumbau vor zwei Jahren schon gereicht.

    AntwortenLöschen
  6. traumhaft deine neue küche, ich kann dich gut verstehen. ohne richtige küche ist frau nur ein halber mensch ;O) ich wünsch dir viel spaß beim ausprobieren deines backofens, als unser neuer einzog war ich total begeistert was der alles kann und wie leise der doch ist ;O)
    lg sandra, die zwar neue elektrogeräte hat, aber noch von neuen küchenmöbeln träumt, jaja wenn der tischler und lehmbauer mal zeit und lust hat...

    AntwortenLöschen
  7. Ooooh, wie schön ... wenn so eine Baustelle endlich fertig ist, sollte man das wirklich seeehr genießen. Ein wunderschöne Küche hast Du da jetzt :-)

    Aaaaber ... über die weltbeste Mutter und den weltbesten Bruder, neeee ... da müssen wir aber nochmal drüber reden ;-)

    Viel Spaß mit Deiner neuen Küche
    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen