Sonntag, 28. April 2013

Versuchskaninchen

Diesen kleinen Probestrang habe ich in den letzten Tagen mal gesponnen, gezwirnt und auch gleich noch baden geschickt. Aus der indigo-gefärbten Polwarth-BFL Mischung soll eine Trachtenjacke für meinen Vater werden.
 

Beim Spinntreffen in Fieberbrunn habe ich die letzten zwei Tage fleissig gesponnen und von den 500 Gr. Wolle immerhin schon 260 Gramm verarbeitet. Ich bin mal gespannt, ob die Wolle dann wirklich reicht :D

Spinntreffen in Fieberbrunn

und wir hatten wieder ein eindeutiges Kaiserwetter :) Vielen Dank an Adsharta die uns dieses Treffen wieder ermöglicht hat, uns ein wunderschönes Quartier gefunden hat und einfach viel wunderbare Zeit mit uns verbracht hat. :)
 
 
 

Freitag, 26. April 2013

Wellenreiter und Ranunkenjacke

Für eine liebe Spinnfreundin sind in den letzten Tagen diese Socken entstanden. Das Muster heißt SecretShel vom Wollhuhn und gestrickt habe ich auf einer Drachenwolle in wunderschönen karibischen Farbtönen die ich in Backnang erstanden habe. Morgen kann ich die fertigen Socken beim Spinntreffen in Fieberbrunn übergeben.

 
Und Urlaub sei Dank, geht es inzwischen auch an meiner Ranunkenjacke gut vorwärts. Die Ärmel sind beide fertig, nur die Fäden muss ich noch vernähen. Auch am Körper geht es jetzt weiter, diese Bilder sind gestern entstanden, heute sind es schon wieder circa 5 cm mehr in der Länge.
 
 
Posted by Picasa

Sonntag, 7. April 2013

Ranunkenjacke

Meinem angesponnenen Kammzug habe ich heute angeschlagen, es soll eine schmuseweiche Raglanjacke in frühlingsfarben und warm werden :)
Bis jetzt geht es noch flott voran, das waren heute Nachmittag ca 2 Stunden Strickzeit.


Backnang 2013

Gestern war es wieder mal soweit, ich habe mein Auto mit zwei lieben Beifahrerinnen voll gepackt und bin Richtung Backnang gedüst :) Und wie jedes Jahr war es wunderschön, die Hallen voll, übervoll mit Wolle, netten Leuten und unglaublich schönen Strickstücken. Wir haben hier geratscht, da Wolle gekuschelt, dort in einem neuen Buch gestöbert, das natürlich auch mitkommen musste und diesen Tag in vollen Zügen genossen. Ich habe viele Anleitungen endlich mal auch als getragenes Stück gesehen und mich jetzt doch dazu entschlossen den Swirl vorläufig nicht für mich zu stricken.

In den Hallen war es mir zu voll um zu fotografieren, aber vielleicht war ja jemand anderer früher da und hat euch schon Bilder mit Eindrücken gezeigt.

Aber ein Bild mit meinen neuen Schätzen kann ich euch trotzdem zeigen. Dieses Jahr sind wieder mal einige Sockenwollen bei mir eingezogen, da bin ich wirklich zu faul zum selber spinnen und es gibt ja auch so viele wunderschöne handgefärbte Wollen, oder? Gekauft habe ich diesmal wieder Drachenwolle, Spinning Martha und bei Spiro, die sich jedes Jahr zusammen mit dem Team vom Wollefest eine Riesenarbeit macht um uns wollverrückte gut zu versorgen. Vielen Dank dafür, ihr macht einen tollen Job mit diesem Fest!