Sonntag, 1. Juli 2012

eine orientalische Tunika

so, einen hab ich noch :).... geplant war die AlinA, nach den ersten Reihen habe ich allerdings gemerkt das meine Figur da doch einige Anpassungen der Anleitung an die Realität verlangt....Daher habe ich hier noch einen Keil und da noch einen halben Keil und zur gefälligeren Nichtbetonung meiner Mitte keine Krausreihen eingefügt und arbeite seit heute Nachmittag schon auf der Rückseite weiter *g* Dort werden auch die Träger länger, die will ich dann mit schönen Knöpfen vorne überhängend befestigen.

Damit man sich das Stück besser vorstellen kann habe ich es vorher einfach mal auf einem bequemen Shirt von mir grob aufgesteckt. Der Rand zieht und wellt sich noch in alle Richtungen, dem werde ich wohl mit einer Häkelborte etwas nachhelfen müssen *g*



ich bin immer noch am ersten Knäul Wolle, das federleichte Stück wiegt bisher gute 90 Gramm und hat bisher 360 Meter Lauflänge verbraucht... So ganz kann ich das zwar nicht glauben, allerdings habe ich beim Knäul wickeln extra den Lauflängenmesser aus dem Angelbedarf mitlaufen lassen und zusätzlich in die Knäul Zettel mit Gewicht und Lauflänge gesteckt.


Die Farben auf dem zweiten Bild treffen es etwas besser als oben... aber irgendwann bekommt ihr sicher noch ein Tragebild im Freien zu sehen, da wird es hoffentlich noch besser rauskommen wie schön die Farbübergänge geworden sind *g*

Kommentare:

  1. Das Teil sieht jetzt schon toll aus. Und bei dem Gewicht ist es sogar sommertauglich, oder?

    LG Anke (die hier in den letzten Tagen allerdings 30 Grad und mehr ertragen muss)

    AntwortenLöschen
  2. Das wird eine sehr schöne Tunika. Der Farbverlauf
    gefällt mir unheimlich gut. Bin gespannt auf das
    fertige Teil.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen