Sonntag, 16. Juni 2013

Ein versponnenes Wochenende

und ganz viel Spaß mit netten Menschen in einer gemütlichen Runde. Manchmal reichen zweieinhalb Tage wirklich aus um den inneren Akku wieder zu laden :)

Ich habe diesmal auch wirklich fleissig gearbeitet und einiges weggesponnen. Zum Beispiel ist das dunkelblau jetzt wirklich bis auf den letzten Rest weg (3 volle Maja-Spulen), vom Zwiebelschalengelb ist nur noch ein knapper Meter Kammzug übrig, das werden also auch drei volle Spulen vom Maja werden.

Neu angesponnen habe ich eine säuregefärbte Frühlingswiese. Die erste Spule ist schon verzwirnt, die zweite zur Hälfte gefüllt und gute 200 Gramm Kammzug wollen noch auf die Rose. Die pastelligen Farben gefallen mir gut, allerdings fehlt mir noch die Idee was ich dann daraus stricke *g*


Am Samstag vormittag haben wir einen Kurzbesuch in Imst eingelegt. Dort gibt es eine Webschule die wir besuchen durften. Im ersten Raum haben uns gleich einige kleinere Webstühle mit aufgezogener Kette begrüßt. Sehr spannend fand ich diese Kette mit buntem Artyarn.




Hier fliegen die Webviren ziemlich tief :D und ganz hinten in der Ecke steht ein Jaquard-Webstuhl mit einer sehr imposanten Aufhängung.


Die riesigen, alten Webstühle sind richtig beeindruckend. Allerdings habe ich überhaupt keine Ahnung wo man als Privatmensch solche Geräte untergestellt bekommen soll. Mein Wohnzimmer ist da definitiv zu klein *g*


Nachmittags durften wir dann noch den Garten einer ortsansässigen Spinnerin besuchen. So wunderschöne Seerosen auf dem Teich.

Und ein riesen  Garten mit Gemüse, Salaten, Kräutern, Beeren, Schafen, Puten und Angoraziegen. Ein Paradies das mit Herz und Liebe gepflegt wird. 

Und um das Wochenende noch passend abzuschließen: Meine neue Klematis hat mich zuhause mit der allerersten lila Blüte überrascht :D

 

Kommentare:

  1. Oh ja, auch ich habe meine Akkus aufgeladen und es war wunderschön mit euch zu spinnen.
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Aus dem poppig-bunten Kammzug ist wunderschönes Garn geworden!
    Habe ebenfalls das Akku aufgeladen, auf dem Wollschaf-Treffen in Zweibrücken. :)
    Lieben Gruß,
    Annette

    AntwortenLöschen