Mittwoch, 3. Dezember 2008

Gute Anlage für einen Gutschein?

Heute komme ich mal mit einer Frage...
viele von euch haben sich in der letzten Zeit "Omas Strickgeheimnisse" angeschafft. Und ich bin auch am überlegen ob ich mir nicht dieses Buch anschaffen soll/will. Also mal ganz neugierig:

Lohnt es sich dafür einen Gutschein von meinem örtlichen Buchdealer (kleiner Dorfladen) anzureißen?

Dieser Laden ist nämlich leider der Meinung das er vorbestellte Bücher schon im voraus kassiert und bei Nichtgefallen darfst du das Ding dann trotzdem heimschleppen.

Bei Romanen oder Krimis ist mir das ja wurscht, die bekomme ich leicht an Freunde, Kollegen oder Nachbarn verteilt, in Strickbücher will ich aber*trotzanfallein* reinschauen *trotzanfallaus*
oder wie seht ihr das?

Kommentare:

  1. Hallo Martina,
    das ist sehr schwer zu beantworten. Ich finde das Buch sehr gut und würde sagen, es lohnt sich. Allerdings sind die Mehrzahl der Muster dort Lochmuster, das solltest du wissen. Wenn du also lieber Muster ohne viel Löcher magst, dann wäre es doch gut zu überlegen.
    Ich denke, ich war dir nicht gerade hilfreich bei der Entscheidungsfindung, aber meine Meinung habe ich dir ehrlich mitgeteilt.
    Liebe Grüße, Catrin.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,

    ich finds einfach generell keinen Kundenfreundlichen Zug von deinem Buchlieferanten, daß man Vorkasse leisten muß und auch nicht zurückgeben kann.

    Da würd ich mir echt einen anderen suchen.

    Da ich aber regelmäßig in sehr vielen Blogs lese (ich habe das Buch selbst noch nicht), kann ich dir zumindestens sagen, daß viele Damen begeistert sind von dem Buch.

    lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Dann sage ich euch jetzt erst mal danke.... Neugierig bin ich immer noch, ich denke ich werde das Buch bei Hugendubel bestellen, da kann ich nämlich reingucken bevor ich bezahle. Und der Gutschein wird für Krimis verbraten, die gehen ja irgendwie immer :-)

    AntwortenLöschen