Sonntag, 11. Januar 2009

ich lese mal wieder

und zur Abwechslung mal wieder einen Krimi: Lisa Jackson, Wehe dem, der Böses tut. Inzwischen habe ich schon 350 von gut 500 Seiten gelesen und kann immer noch nicht sagen ob mir das Buch gefällt oder ob ich es nicht doch einfach wieder in den Schrank stelle. Einerseits ist die Heldin taff, die Familie mysteriös und die Geschichte gut überlegt, andererseits stellen sich alle sowas von doooof an das es schon wieder lustig ist. Thriller ist für meinen Geschmack was anderes. Sind die Bücher von Lisa Jackson alle so? Lohnt es sich die anderen Bücher zu lesen?

Kommentare sind jederzeit herzlich willkommen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen