Sonntag, 1. November 2009

Beweisfotos



gewaschen, gespannt und inzwischen auch trocken, 96 Gramm schwer, dunkelgrün, 192 cm lang, 90 cm breit. Beim spannen ist mir heute morgen aufgefallen das die zweite Hälfte um einiges lockerer gestrickt ist als die erste. Ich sollte also mal wieder ein bisschen an meiner Technik arbeiten. Außerdem habe ich mir vorgenommen die Centolaveggio in Zukunft nicht mehr mit Nadelstärke 4,5 zu verstricken. Das Maschenbild ist doch ein bisschen sehr grob.
Jetzt brauche ich nur noch eine große Portion Lust zum vernähen der diversen Fäden...

ich bin grade so müde das ich noch nicht mal den neuen KAL von Birgit Freyer anschlagen mag. Allerdings ist das vielleicht auch besser so, dazu gehört vermutlich ein bisschen mehr Konzentration als ich jetzt noch aufbringen kann.

Kommentare:

  1. Ein traumhaftes Tuch!!!!
    Das ist Dir wirklich toll gelungen!!!
    Wegen der Centolaveggio...ich habe sie mit der Stärke 3,25mm verstrickt...wird ein wunderares Maschenbild!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ist das Tuch toll. Super!!!

    LG Britta :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, kompliment! Sieht klasse aus. Da kannst du richtig stolz auf dich sein :-). Wenn du das schaffst, schaffst du doch bestimmt noch den Möbius von Birgit, oder?

    AntwortenLöschen