Samstag, 29. Oktober 2011

aus Reginas Wollvo

durfte ich mir letzten Sonntag meine Tauschwolle selber aussuchen ;) Sie hatte jede Menge wunderschöner, krappgefärbte Fasern dabei. Um erst mal einen Überblick über alles zu bekommen haben wir alle Tüten geöffnet, die Wolle schön verteilt, mit jeder einzelnen erst mal gekuschelt und uns an den wunderschönen Farbschattierungen gefreut.


Zum Schluß habe ich mich für das dunkelste Kupfer entschieden, auf beiden Bildern ganz unten links. Es sind 450 Gramm Neuseelandlamm, in wunderbaren Schattierungen von dunklem Kupfer bis zu einem sonnigen apricot.



Angesponnen habe ich natürlich auch sofort, nicht umsonst habe ich die ganze Woche davor fleissig gezwirnt damit ich wieder leere Spulen habe *g*

Es wird ein stabiler aber trotzdem dünner Faden, schreit nach navajozwirnen und wird wohl mal wieder eine Jacke werden *g*

Die Farbe ist allerdings heute total undigifizierbar, das mittlere Spulenfoto ist etwas zu blaustichig, der Originalton liegt irgendwo zwischen dem ersten und dem dritten Spulenbild :)


Nochmal vielen Dank für diesen wunderschönen Kammzug. Ich freue mich schon auf den nächsten Deal *g*


Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Wahl. Die Farben sind superkalifragilistisch schön.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine großartige Wahl. Krappfärbungen sehen immer toll aus. Bin auf die Jacke gespannt :-) Ich finde es tol, dass du aus den gesponnenen Garnen immer so große Projekte strickst und fertigstellst :-)

    AntwortenLöschen