Mittwoch, 15. Februar 2012

Ein schöner Rücken :)

Entsteht aus meiner im Urlaub erstandenen Wolle :) Im Herbst habe ich mir in Staufen dieses Dunkel/Weinrote Tweedgarn Donegal von Lang gegönnt und jetzt auch endlich angeschlagen.

Zuerst wollte ich die Jacke in einem Stück der Breite nach stricken, noch vor dem ersten Armloch hat mich das ganze aber nur tödlich gelangweilt. Nicht das Ergebnis, das sah schon ganz brauchbar aus, nur die Monsterreihen die in Größe 50 zwangsläufig irgendwann kommen wenn Vorderteil und Blende eine Breite von ca 80-90 cm brauchen sind mir schon sehr schnell auf den Geist gegangen.

Damit das Teil also nicht wie die Wollmeisen-RVO-Jacke zum Ufo mutiert habe ich gleich wieder aufgezogen, ein bisschen gemessen und gerechnet und einen Rücken in Rippenoptik angeschlagen. Da sind die Reihen nicht so endlos, es ist nach einer Stunde Nadelklappern auch ein Ergebnis zu sehen. Die Wolle ist zwar relativ hart beim verstricken, nach dem Waschen wird sie aber schön kuschelig und weich im Griff. Ich freue mich jetzt schon auf das fertige Stück auch wenn noch ein kleines bisschen Arbeit auf mich wartet *g*


1 Kommentar:

  1. Hallo Monika ja das sieht ja schon sehr vielversprechend auch . Bin gespannt wie das weiterverläuft . halt uns auf dem laufenden. Ganz liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen