Sonntag, 19. Mai 2013

Dumm fragen kostet nix....

ich bin mir gerade gar nicht sicher ob mir die Wolle für die zweite Raglanjacke reicht.... Heute früh habe ich die verbliebene Wolle gewickelt und kam dabei auf eine Lauflänge von ca 1150 Meter, beim ersten Knäul den ich gerade verstricke habe ich dummerweise keine Ahnung wie viele Meter da drauf waren. Geschätzt 400-500 Meter. Also habe ich zusammen vermutlich 1450 Meter.

Bei der Ranunkenraglan habe ich versucht mitzuschreiben wie viel Wolle ich verstrickt habe, im Ravelryprojekt sind ca 1400 Meter notiert. Ich würde aber kein Geld drauf wetten das ich da wirklich alles aufgeschrieben habe weil ja noch genug Kammzug zum nachspinnen da ist :/

So, und was mach ich jetzt?... Weiterstricken bis Wolle aus und wenn´s dumm geht eine kürzere Jacke haben? Zwischendrin Streifen von einem Walnußgefärbten Merino-Bambusgarn einstricken? Das dann ein- (links im Bild) oder zweifädig ( die letzten fünf Reihen) stricken? Vielleicht vor dem stricken nochmal mit Walnuß überfärben weil es doch etwas hell ist? Oder doch lieber als dritte Möglichkeit einen Merino-Kammzug den Regina gefärbt hat spinnen und mit verarbeiten? Der ist nicht ganz so hell wie meiner.

Was meint Ihr?

 
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. das Walnussgarn passt so gut dazu, ich würde es unten an die Abschlüsse stricken :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde beides mit einarbeiten. Jeweils in den unteren Bereich von Jacke und Ärmeln.
    Dann reicht es bestimmt.. Das sind wunderschöne Farbtöne, die sehr gut harmonieren.

    glg,
    Corinna

    AntwortenLöschen