Samstag, 6. Juli 2013

TDF Tag 7 und 8

gestern habe ich das bunte Garn fertig gezwirnt, heute durften alle 4 Stränge baden und hinterher gemütlich im Garten auf der Wäscheleine abhängen. Die beiden dickeren Stränge sind leider noch nicht ganz trocken, machen sich aber an der Türklinke auch ganz dekorativ ;)

Und weil mein Tagesziel gestern mit dem zwirnen noch nicht ganz erreicht war habe ich mir noch das Sonata geschnappt, EsterEMs Babyalpaka vom Spinnen am Jexhof dazu und noch ein wenig gesponnen. Heute früh habe ich daran gleich noch weitergemacht, inzwischen sind 75 von 150 Gramm versponnen, sprich, es wird Zeit nachher eine zweite Spule anzufangen damit ich es dann miteinander verzwirnen kann.

Das Bild trifft es farblich leider nicht wirklich, der Kammzug kann so durchgehen, auf der Spule sind aber wunderschön sanfte Erd- und Ockertöne.

Und dann hat mich Nicola vorher noch mit einer Mail zum überlegen gebracht. Sie will in der nächsten Zeit versponnene Ufo´s von ihrem schweren Schicksal erlösen... Ich habe kurz in die Spulenschachtel geschaut und unter 4 gefüllten Sonataspulen von diesem Jahr die noch gezwirnt werden wollen diese Maja-Spule entdeckt. Begonnen habe ich sie im Januar 2012 *schäm*, eine Spule ist voll, vermutlich noch 300 Gramm Corriedale von Wollinchen das mal eine Jacke werden will. Na, dann habe ich wohl mein nächstes TdF-Projekt gefunden, oder?
 Das war die erste Faser die ich mit der Rose versponnen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen