Dienstag, 28. April 2015

Ein wolliges Wochenende,

Schon fast ein kurzer Urlaub. Angefangen habe ich am Freitag Vormittag bei Nicola, die mich netterweise zum Wolle färben eingeladen hat. Die drei Kammzüge von Backnang sind schon alle bunt 😀

Aus dem grauen Merino mit Leinen wurde ein See im Grünen


Dann noch Traubenhyazinten im Garten 


Und ein pinker Pfirsich


Nachmittags habe ich mich dann auf den Weg nach Fieberbrunn gemacht, Adsharta hatte uns zum Spinntreffen im Sozialzentrum eingeladen. Wir haben wieder so viel gemütliche Zeit miteinander verbracht, geratscht, gelacht, fertige Werke bewundert. Diese zwei Tage haben mir die Batterien wieder aufgeladen. Kein Wunder, hatte der Wettergott doch ein Herz für Spinnerinnen



Regina hatte wieder ein richtig buntes Wollbuffet dabei, es durfte auch wieder getauscht werden,


Darum ist der Zopf ganz rechts jetzt meiner *g* . Er hört auf den Namen "etwas dazwischen"


Mein Zubehör für die Wollverarbeitung hat sich auch noch vergrößert, Reginas Kardiermaschine von Wollknoll durfte mit zu mir fahren. Ich bin gespannt, wann ich sie einweihen kann, erst muss ich ein Plätzchen für sie finden.

1 Kommentar:

  1. Oh, sind dein Kammzüge schön bunt geworden! Der Leinen-Kammzug ist mein Favorit.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen