Sonntag, 28. Juni 2015

Ein Abschied und ein Neueinzug

Mit einem feuchten Auge habe ich am Freitag mein Sonätchen weiterziehen lassen. Fünf Jahre hat es mich auf Spinntreffen begleitet, in meinem Wohnzimmer auf mich gewartet, viele Meter Wolle mit mir versponnen und verzwirnt. Vor zwei Wochen habe ich mich entschieden, es in gute und liebevolle Hände abzugeben. Jetzt am Freitag habe ich es seiner neuen Besitzerin vorbeigebracht und bin sicher dass es ein schönes Zuhause bekommt.

Als Ersatz ist letzte Woche ein neues Little Gem bei mir eingezogen, kompatibel mit meiner Rosie, leichter und vor allem kleiner zu verstauen als das Sonata. Und weil neue Räder ja auch erst mal eingearbeitet werden müssen, sind auch schon die ersten beiden Projekte angesponnen 


Eine Spule mit da 80 Gramm sehr dünnem Garn (Kammzug aus schwarzem Lama, Maulbeerseide und Polwarth gemischt), es sollen im ganzen 280 Gramm werden.

Heute wurden dann noch diese Batts von Karin auf die Spule genommen. 


Zur Zeit spinne ich sehr gerne aus Batts, die Struktur im Garn wird anders, das Tempo ändert sich und auch die Farben mischen sich anders als bei Kammzügen. 
Mit dem "kleenen" werde ich wohl noch viel Spaß haben :)

Kommentare:

  1. Die Garne sehen wunderbar aus. Ich habe noch nie aus einem Batt gesponnen sondern bisher immer Kammzüge verarbeitet. Aber das 2. Garn ist toll.
    Wenn man die Batts und das Garn vergleicht ist es toll, wie klar die Farbe im gesponnenen Garn ist. Ich finde es immer wieder schön zu sehen, wie ein Garn sich entwickelt.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön das Little Gem. Ich hatte ja mit einem Majacraft geliebäugelt, bevor ich bei Walther bestellt hatte, aber ich mag die Deltaflyer einfach nicht. Und von Majacraft gibts soweit ich weiß ja nur den Laceflyer mit Röhrchenflügel.

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Rad. Hab viel Freude damit

    AntwortenLöschen