Samstag, 13. Juni 2009

der Kuchen zum Wochenende....

... ist wohl der letzte Rhabarberkuchen für dieses Jahr mit selbstgeerntetem Rhabarber.

vor dem Backen:




hmmm.... duftet der gut....

und passend zur Wandertassen-Aktion habe ich mir heute noch im Gartencenter eine waschechte Kaffeepflanze gekauft *g*

Linksbündig

Der Teig ist ein leicht abgewandelter "Apfelkuchen sehr fein" von Dr.Oe.

125 gr. Zucker, 125 gr. Butter schaumig rühren, 3 Eier unterrühren, etwas Zimt, 200 gr. Mehl und 2 TL Backpulver einrühren und dann ca 5 EL Milch dazu. Das ganze in die Springform, den geschnittenen Rhabarber oben drauf und noch mit etwas Zimt-Zucker bestreuen. Gebacken wird das ganze bei 175 Grad ca 40-50 Minuten. Der Rhabarber sinkt zum großen Teil in den Teig. Dadurch wird dieser Kuchen wunderbar saftig :-D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen