Sonntag, 9. August 2009

die Magnettafel

wurde gestern mittag von der Götterbotin vorbeigebracht. Natürlich musste ich sie sofort testen, und bin begeistert. Zur Zeit habe ich ja drei Blätter für meine ArtNouveau und es ist gar kein Problem die alle auf der DIN A4-Tafel so festzumachen das ich immer genau den Überblick habe wo es denn grade weitergeht.

Inzwischen habe ich schon mehr als 100 Reihen gestrickt und das Muster gefällt mir immer besser. Mit den großen "Glatt-Rechts"Flächen geht es so schön schnell vorwärts ;-)

Außerdem bin ich grade dabei mein Wohnzimmer etwas neu zu gestalten. Am Freitag sind hier Stuhlhussen eingezogen. Schließlich will ich an meinen schönen Stolen und Schals beim Stricken keine Fäden ziehen nur weil ich die Strickarbeit auf den doch etwas rauhen Rattan-Stühlen ablege. Auf dem oberen Bild ist noch ein Stuhl im Original zu sehen, da muss ich die Husse erst noch "passend" machen. Aufgetrennt habe ich sie schon, jetzt muß ich nur noch eine Streifen aus der Schleife rausschneiden und in die Lehne einsetzen, die war leider etwas zu schmal. Meine roten Sitzkissen will ich in den nächsten Wochen neu beziehen. Im benachbarten Möbelhaus habe ich mir auch schon einen dunkelbraunen Schlaufenschal aus dem Sonderangebot mitgenommen der wunderbar zu den Hussen passt. Der blaue Flickerlteppich soll demnächst durch einen schokobraunen ersetzt werden und die doch schon etwas sonnengebleichten terracottafarbenen Vorhänge sollen braunen oder cremefarbenen Platz machen. Nur die blaue Sofa-Lümmel-Ecke darf bleiben wie sie ist *g*

Ich hoffe mal das mir meine Mutter bei der näherei hilft, das letzte mal habe ich nämlich vor ca. 18 Jahren in der Realschule hinter einer Nähmaschine gesessen. Durch Omas Tod bin ich jetzt an eine eigene Nähmaschine geraten, Omas Bernina Nähmaschine aus dem Jahr 1977 (wir haben die Rechnung gefunden *g*).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen