Donnerstag, 13. August 2009

Fertig

bin ich inzwischen mit Jude Deverauxs "Wilde Orchidee". Mein erster Eindruck vom Sonntag hat mich nicht getäuscht, es war ein Buch das sich richtig schön flüssig lesen lies. Die Story immer abwechselnd aus der Sicht einer jungen Frau bzw eines alternden Schriftstellers geschrieben und durch die geschlechtstypisch anderen Blickwinkel einfach witzig. Das Ende habe ich so bis ca 40 Seiten vor Ende nicht erwartet, trotzdem war aber alles stimmig. Also für Leute die zwischendrin einfach eine kleine Abwechslung wollen: echt lesenswert *g* Es wird wohl keinen wundern das mein Licht im Schlafzimmer erst heute früh um halb eins ausging ;-)

Der Umzug mit unserem Büro ist inzwischen auch so gut wie beendet, wir arbeiten (noch) alle gut zusammen, es ist immer lustig wenn wir Kollegen alle zusammen in der Mittagspause blödeln. Heute war der zweite Tag mit Kunden und nach diversen EDV-Problemen gestern morgen läuft inzwischen alles rund. So macht mir arbeiten richtig Spaß!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen