Sonntag, 14. November 2010

Die Ergebnisse eines wunderschönen Färbetages

Die liebe Melanie aus dem Spinnforum hat sich bereit erklärt mit drei Leuten in ihrem Wohnzimmer eine Färbeorgie zu veranstalten. Herausgekommen sind für mich 1100 Gramm wunderbar bunte Wolle, hier alles beim trocknen auf dem Wäscheständer:



Als erstes habe ich 500 Gramm Teeswater in einen Frühlingswald verwandelt.




Danach sind 300 Gramm Cheviot in die Löwenzahnwiese gehüpft.



und weil es so lustig war habe ich aus meinen letzten 300 Gramm Falkland noch einen Strang in Zimt, Petrol und Königsblau gefärbt. Nur ein Name fällt mir dazu dummerweise noch nicht ein.



Diesen wunderschönen Kammzug hat mir Melanie geschenkt *freu* Das wunderschöne Gotlandschaf bei Nacht, sprich die graue Gotlandwolle die schon so viele im Spinnforum bewundert haben. Eigentlich wollte ich gestern abend ja gleich noch anspinnen, leider kam mir aber meine Müdigkeit dazwischen ;-)



Melanie, nochmal vielen Dank für den wunderschönen Tag den du uns gestern geschenkt hast. Färben werde ich wohl in Zukunft öfter, auch wenn ich noch gar keinen Plan habe wie ich es hier in meiner Wohnung organisieren werde *g*

Kommentare:

  1. Na das war ja wohl im wahrsten Sinne des Wortes eine Orgie! Tolle Ergebnisse!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie kommt mir bei dem namenlosen Strang "Bernsteinküste" in den Sinn *g*
    Wunderschöne Farben, hat bestimmt Spaß gemacht :)
    Liebe Grüße,
    Drui

    AntwortenLöschen
  3. Na gut, dass ich deinen Blog und die tollen Fotos auch endlich entdeckt habe.

    Gotland gefällt mir gut, du kannst einfach so toll dünn spinnen.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen