Montag, 7. Februar 2011

Nobody is perfect


... ist der Name dieser wunderbar kringelnden Wollmeise *g* Ich habe mich in Pfaffenhofen damals spontan in diese sonnig-bunten Farben verliebt und während der letzten zwei trüben Wochen in der S-Bahn diese Socken gestrickt. Muster mal wieder das italienische Pfauenmuster aus "in 80 Socken um die Welt" weil ich mir das auch morgens um kurz vor sechs schon merken kann ;)
Den Schaft habe ich mit NS 2,25 gestrickt, Hufeisenferse und Fuß mit NS 2,5. Es wurde mal wieder Schuhgröße 37/38 und verbraucht habe ich 86 Gramm.

Kommentare:

  1. Die Socken sind perfekt, auch wenn der Name des Garnes was anderes sagt ;-))

    Gefallen mir supergut, das Pfauenmuster passt einfach toll zu den lustigen Farben.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Monika, die Socken sehen ja sehr interessant aus. Ich habe mir heute Wolle, ein Buch und Nadeln gekauft, um mir Puschen zu stricken. Bin ja gespannt, wie das mit den dicken Nadeln geht und ob es mit dem Filzen klappt.
    Hast Du da schon Erfahrungen gemacht?
    Viele liebe Grüße. Evi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Monika
    sehr schön sind die Socken aus der Wollmeise Wolle geworden.
    Das Muster gfällt mir sehr gut.
    Ja in der S-Bahn strickt man schon was weg.
    Ich stricke täglich im Zug.
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen