Mittwoch, 27. April 2011

Was macht eine schwangere Frau....

die auf ihr erstes Kind wartet?.... Sie verwandelt 4,8 Kilo Wolle in einen wunderschönen Bettüberwurf, Größe 2x2 Meter ;) Und weil das für eine Strickerin alleine doch etwas viel Arbeit ist,dürfen auch ihre Schwiegermutter und ihre Tante mithelfen *g*

Und auch nach mehr als 36 Jahren ist diese Decke wunderschön. Diese Gemeinschaftsproduktion von meiner Mutter, meiner Großmutter und meiner Großtante wurde kurz vor meiner Geburt fertig und durfte gerade bei mir einen Kurzurlaub verbringen, am Wochenende wandert sie wieder an den angestammten Platz bei meinen Eltern.

Kommentare:

  1. ohh, das ist wirklich ein Prachtstück !

    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Monika,

    wie wunderbar und einzigartig solche Familienstücke sind!
    Und dann noch eine Gemeinschafts-Frauenarbeit... man hätte gerne mitgemacht oder?

    Kunterbunte Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika,
    diese Decke ist ja wirklich in Prachtexemplar. Auch wenn sie nun schon in die Jahre gekommen ist,
    hat ihre Schönheit bisher nicht darunter gelitten. Sie wird sicher gut gehegt und gepflegt.
    Sag' Deiner Mama einen schönen Gruß von mir: das hat sie zusammen mit der Familie hervorragend gemacht - ist ja unbezahlbar. Meine Mama hatte, bevor mein Sohn geboren wurde, eine Decke für den Kinderwagen gestrickt. Das war schon eine Arbeit aber kein Vergleich mit diesem Prachtstück. Schön, daß Du sie uns zeigst.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Viele liebe Grüße. Evi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da hat Deine Mutter ein tolles Werk geschaffen.
    LG, Evelyn

    AntwortenLöschen