Sonntag, 10. Juni 2012

Einige Großprojekte...

nähern sich langsam dem Schluß...
 
Die roten Rippen haben inzwischen zwei Ärmel, die Vorderteile habe ich nochmal zum Teil aufgetrennt, den Halsausschnitt knapp fünf Zentimeter höher, dafür aber nicht so weit gestrickt, außerdem sind für die Vorderteile noch zwei Keile mit den Bündchen in Arbeit.
Die Rippen geben ja wunderschön nach, geschlossen sitzt sie gar nicht schlecht, mit den beiden Keilen links und rechts will ich noch ein paar Zentimeter gewinnen damit sie auch offen zu tragen ist. Wenn alles gut geht wird sie am Freitag endlich fertig, ich hab sie geschickterweise bei meiner Mutter geparkt damit sie schon mal die Arme einnähen kann :D

 
Das ist die Merino-Seidenmischung die ich zu Ostern von Buni bekommen habe. Es wurden fünf Stränge mit ca 320 Gramm, zweifach gezwirnt. Die muß jetzt nur noch baden und wird danach sicherlich etwas wunderschönes, kuscheliges, seidig glänzendes *g*

 
und damit habe ich mir heute den verregneten Vormittag vertrieben: 

Das rote Neuseelandlamm soll eine schöne, kuschelige Melissa werden, die 1700-irgendwas Meter/400 Gramm sollten eigentlich reichen.
und das BFL-Seidengarn in den wunderschönen orientalischen Farben wird wohl eine AlinA werden, hier habe ich 2055 Meter und 500 Gramm
 
 Außerdem habe ich heute endlich die grüne Wollmeisenjacke geribbelt, das wunderschöne Garn hat es einfach nicht verdient als UFO in der Ecke zu liegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen