Montag, 6. April 2015

Ostergebäck



Alle Jahre wieder darf ich zu Ostern Hefezopf backen. Und damit sich die Geschichte auch lohnt, mache ich immer gleich mehr Teig und verschiedene Formen. Also einmal mit Nussfüllung als 
Rosenkuchen, einmal als Nusszopf der zu lang für die Backform geraten ist und deshalb schon halbiert gebacken wurde. Und in den dritten Zopf habe ich dann noch kleingeschnittene getrocknete Aprikosen geknetet. 


Die Nussfüllung war diesmal ganz besonders, vor Weihnachten habe ich mal einen Walnusslikör angesetzt und jetzt die übrig gebliebenen Nüsse gemahlen und verbacken. Sie bringen einen sehr süßen, karamelligen Geschmack mit, zusätzlich noch das Aroma vom Weinbrand und der Vanilleschote. Sehr lecker :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen